Loaded Boards Fattail Deck 38"

Loaded Boards Fattail Deck 38\"
zoom
Stk.
CHF 249.90
CHF 199.90
Flexhärte
Bitte wählen!
1
2
3
In den Warenkorb
In den Warenkorb
Sichere dir das neue Loaded Board Fattail und bestelle jetzt!

Das Team um Loaded ist überglücklich euch das neuste Longboard Fattail vorstellen zu können. Das ursprüngliche Modell Pintail hatte seit seiner Markteinführung im Jahre 2004 immer einen speziellen Platz in unseren Herzen eingenommen. Loaded hat in dieser Zeit viel gelernt und dem Nachfolger in Sachen Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit eine gründliche Veränderung verpasst. Das Loaded Fattail gleicht einem stämmigen, kleinen Affen. Die Fussplattform hat einen verfeinerten Vorspann mit konkaver Wölbung bekommen. Das Deck hat verschiedene Lochungen für zwei verschiedene Achsabstände. Und das Beste, die Nasen- und Heckformen sind funktioneller und ausgeprägter. Deinem Spieltrieb sind keine Grenzen mehr gesetzt. Ein ideales Rollbrett für die Garagenauffahrt, zum Pumpen, Freestylen, ein wenig Freeriden, Pendeln oder um mit dem frischen Kaffee in der Hand durch die Strassen zu düsen.

Brettkonstruktion
Das vertikal verleimte Bambusholz wird zusätzlich mit Epoxy und einem triaxialem Glasgewebe verstärkt und mit einer koncaven und konvexen Form verpresst.  Dadurch steigert sich die Lebensdauer, Ansprechverhalten und Spritzigkeit.

Grip
Das führer übliche aufgespritzte Grip von Loaded wird durch ein herrkömmliches schwarzes Griptape ersetzt. Sollte er mit der Zeit abgenützt sein kann man das Grip jederzeit erneuern.

Konfiguration
Achsen:
Loaded hat die Form des Brettes mit dem tiefergelegten Design so konzipiert, dass sie zu der Randall R-II, Paris, Gullwing Charger und zu der Tracker Fastrack Achse korrespondiert. Alle diese Achsen lassen sich sehr gut fahren mit diesem Brettchen. Loaded empfiehlt aber mindestens eine 180 mm breite Achse zu fahren.
Rollen: Das Deck verträgt problemlos Rollengrössen von 65 mm bis 70 mm. Die schlanke Form an der Nase und am Heck verhindern Rollenklemmer.

Konfigurationstipp

Spiel ein bisschen herum mit der Kingpin Festigkeit um die Lenkeigenschaften der Achsen zu verstellen. Die Lenkgummis können im Notfall durch härtere oder weichere ausgetauscht werden. Die Rollen sind ein wichtiger Faktor. Probiere verschiedene Rollen aus um das passende für deinen Fahrstil zu finden. Durch zusätzliche Unterlagen unter der Achse kann das Brett noch tiefer gelegt werden.

Flexhärte
Das Fattail ist in folgenden Flexhärten erhältlich:

  Pfund Kilo
Flex 1 bis 275 lb bis 125 kg
Flex 2 125 lb - 215 lb 55 - 95 kg
Flex 3
75 lb - 175 lb 35 - 80 kg

Bitte beachte, dass ein weicherer abgestimmter Flex drehfreudiger ist und besser kontrolliert werden kann. Bei hohen Tempi verliehrt der weiche Flex jedoch an Stabilität. Der härtere Flex ist spritziger und fährt sich in Abfahrten ruhiger bei Hochgeschwindigkeit. Der Nachteil ist wiederum, dass er nicht so fehlerverzeihend ist und beim Cruisen einiges weniger lebendig ist.

Fahrtipp für das Fattail
Das Board ist gemacht für eine snowboardähnliche Körperhaltung. Das Brett und kann in beide Richtungen gleich gut gefahren werden. Sobald du dich an das Fattail gewöhnt hast, kannst du anfangen zu Sliden. Dies ist der sicherste Weg um Tempo aus der Fahrt zu nehmen und es fördert deine Geschicklichkeit.

Einsatzbereich

  • Freestyle
  • Hügel
  • Parkgarage
  • Stadt

Technische Daten
  • Grösse: 38" x 8.6"
  • Rollenabstand: 26.5" oder 27.5"
  • gefertigt in den USA

Filme

Filme zum Dancer
Film #1 Loaded Dancer (...hin und weg - die Tanzlektion der besonderen Art)
Film #2 Stoppt Spassmacher (gibt es einen Trick den man in diesem Film nicht sieht?)